Allgemeine Information über Polen

Allgemeine Information über Polen

Polen befindet sich in Mitteleuropa. Polen ist in 16 Woiwodschaften eingeteilt. Heute ist Polen  das Haus für mehr als 38 Millionen Menschen.  Die Hauptstadt und zugleich größte Stadt des Landes ist Warschau. Im Norden grenzt der Staat an die Ostsee und die russische Oblast Kaliningrad, im Osten an Litauen, Weißrussland und die Ukraine, im Süden an die Slowakei und Tschechien und im Westen an Deutschland. Im Laufe der Zeit kennzeichnete sich Polen durch eigenartiges wissenschaftliches und kulturelles Leben. Es genügt einfach ein paar Namen zu nennen:  Nikolaus Kopernikus, Marie Sklodowska-Curie, Frederic Chopin.

Wie die Mehrheit der Länder stehen die Kinder aus Polen für internationale Adoption zur Verfügung wegen dieser wichtigen Gründe: Ihre Eltern sind gestorben und sie haben keine Verwandten, die für sie sorgen werden. Oder ihre Eltern, zwar lebendig, sind außerstande für sie zu sorgen.

Der Schwierigkeitsgrad der Adoption in Polen ist als ziemlich schwer zu betrachten. Die Prozedur der Adoption erfordert einen längeren Aufenthalt in dem Land, die Beratung und Zusammenarbeit mit einer internationalen Adoptionsagentur sowie den Behörden.

Die gesetzliche Grundlage für das polnische Adoptionsrecht ist seit 1995 das Haager Übereinkommen über internationale Adoptionen. In Warschau gibt es drei zentrale Adoptionszentren, die vom Staat beauftragt und kontrolliert sind. Durch sie wickeln alle Adoptionen ab.

Der polnischen Gesetzgebung zufolge ist das Ziel einer Adoption Kindern ein familiäres Umfeld zu geben und damit eine neue Chance in die Familie zu integrieren. Das fundamentale und das wichtigste Ziel der Adoption involviert das Wohl des Kindes, das unter anderem sein Recht auf seine nationale Identität beinhaltet.

Da es auch in Polen zwischenzeitlich mehr adoptionswillige Eltern als zur Adoption stehende Kinder gibt, sind die Möglichkeiten, ein gesundes polnisches Kind im Ausland zu adoptieren beträchtlich verringert worden.

Laut letzten Informationen werden von ca. 3000 Vermittlungen pro Jahr ca. 300 Kinder ins Ausland vermittelt, häufig Geschwisterkinder oder Kinder ab 5 Jahren vor allem im Grundschulalter. In Polen wird viel adoptiert (Inlandsadoption), sodass die Zahl der Auslandsadoptionen nicht so groß ist.

Gesucht werden außerdem belastbare Eltern für medizinisch beeinträchtigte Kinder, für Kleinkinder und für Kinder mit dauerhaften, aber therapierbaren Gesundheitsproblemen.

Mit Wartezeiten von ca. 6 Monaten bis zu 2 Jahren ist zu rechnen. Manchmal auch noch mehr.

Kategory: Polen und Adoption
08.04.2015